FV Seilbahnen/WKÖ
Sommer am Berg

Neue Potenziale für Sommerurlaub in den Bergen

Strategietagung der „Besten Österreichischen Sommer-Bergbahnen in Tirol“

Bergbahnen sind mehr als nur Transportmittel und spielen eine zentrale Rolle für das Erlebnis „Bergsommer“ – das zeigt eine kürzlich veröffentlichte Studie. Die Berge müssen besonders für nicht bergaffine Urlauber mit positiven Emotionen aufgeladen werden. Die Mitglieder der Qualitätsinitiative „Beste Österreichische Sommer-Bergbahnen“ sind hier Innovationsführer.

Die Österreich Werbung (ÖW) und die "Besten Österreichischen Sommer-Bergbahnen", ein vom Fachverband der Seilbahnen Österreichs (WKÖ) gegründetes Gütesiegel, haben eine Studie zum Thema Sommerurlaub in den Bergen in Auftrag gegeben. Ziel war es, die Chancen und Barrieren von Sommer-Bergurlaub in Österreich herauszufinden und der Frage nachzugehen welche Rolle die Seilbahnen dabei spielen. 

Bei der Strategietagung der "Besten Österreichischen Sommer-Bergbahnen", die vom 2. bis 4.Juli in Tirol stattfand , diskutierten mehr als 70 Bergbahnen-Geschäftsführer und Destinations-Verantwortliche aus ganz Österreich die vorliegenden Studienergebnisse und erarbeiteten konkrete Handlungsabteilungen und Maßnahmen für ihre jeweiligen Erlebnisangebote und Positionierungen. 

"Österreich ist weltweit  Innovationsführer, wenn es darum geht, Sommer-Bergerlebnisse zu schaffen und weiterzuentwickeln. Dabei spielt der gegenseitige Erfahrungsaustausch der heimischen Seilbahnen eine besondere Rolle. Und dieser passiert nicht im Seminarraum, sondern direkt vor Ort bei unseren Mitgliedern", bekräftigt Maria Hofer, die Sprecherin der "Besten Österreichischen Sommer-Bergbahnen", den Netzwerk-Gedanken der jährlich stattfindenden Strategietagung. Die Bergbahnen Serfaus-Fiss-Ladis als Spezialist für Familien und die Bergbahnen Nauders - ebenfalls ein zertifizierter "Family-Berg" - sind in diesem Jahr Gastgeber für den Think Tank. 

 

Die zentralen Erkenntnisse:

  • Das Nachfragepotenzial für den Bergsommer in Österreich ist noch deutlich größer als bisher angenommen. 
  • Sommerurlaub in den Bergen verbindet man oft mit Unsicherheit und Anstrengung.
  • Kernzugangsmotiv für den Sommer ist "Bergsommer" und nicht "Wandern"
  • Potenzielle Gäste nennen zusätzlich vier emotionale Zugangsmotive für Sommer-Berg-Urlaub: Erhabene Welt, Neuorientierung, Feste Ordnung, Kraftbeweis. 
  • Die aktuellen Themengruppen der "Besten Österreichischen Sommer-Bergbahnen" decken die Zugangsmotive bereits gut und präzise ab. 
  • Die Fahrt auf den Berg selbst ist Teil des Angebots "Bergsommer", bietet Gewissheit und nimmt Unsicherheiten beim Gast. 

 

Konsequenzen und Empfehlungen für Sommer-Bergbahnen: 

  • Gewissheit schaffen beim Gast: Das Gütesiegel als standardisiertes Qualitätsversprechen soll noch mehr hervorgehoben werden.
  • Die vier zentralen Motive für Sommer-Berg-Urlaub als Unterstützung für Bergbahnen zur Neu-/ Weiterentwicklung und Schärfung der eigenen Profilierung nützen. 
  • Die Bahnfahrt als Teil des Bergerlebnisses aktiv inszenieren und integrieren.
  • Erfolgsfaktor "Schulterschluss": Zusammenarbeit von Bergbahnen und Destinationen als starke Partner und Flaggschiffe der Kommunikation am Markt um den Gast bereits vor Urlaubsantritt von der Erlebnisqualität auf den Bergen zu überzeugen. 

 

"Die Besten Österreichischen Sommer-Bergbahnen ermöglichen nicht nur einen sicheren und bequemen Zugang zu aussichtsreichen Höhen, sondern bieten mit ihren gelungenen Inszenierungen auch ein vielfältiges und hochwertiges Angebot für unsere Einheimischen und Gäste. Damit bilden diese Leitbetriebe einen wichtigen Motor für die erfolgreiche Entwicklung unseres Tiroler Bergsommers, der sich nunmehr schon seit acht Jahren kontinuierlich nach oben entwickelt", bekräftigt auch Josef Margreiter, Geschäftsführer der Tirol Werbung. 

 

Sommer-Bergbahnen sind wichtiger Hebel für Ganzjahres-Tourismus

Der Anteil der Sommerbergbahnen liegt mittlerweile auch am Ganzjahres-Umsatz bei über 10 Prozent. "Das Gütesiegel "Beste Österreichische Sommer-Bergbahnen" bedeutet weit mehr als Angebots-Qualität. Wir stehen dafür ein, garantierte Erlebnisse und Aktivitäten in den Bereichen Abenteuer, Familie, Panorama & Naturerlebnis, Genuss, Kunst & Kultur anzubieten. Damit etablieren sich die heimischen Sommer-Bergbahnen immer mehr als ein zentraler Faktor auf dem Weg in Richtung Ganzjahres-Tourismus", so Hofer abschließend.

 


 

Über das Gütesiegel "Beste Österreichische Sommer-Bergbahnen"

Das Gütesiegel Beste Österreichische Sommer-Bergbahnen ist eine Initiative des Fachverbandes der Seilbahnen der Wirtschaftskammer Österreich. 2001 wurde dieses mit dem Ziel gegründet, den Bergsommer thematisch neu zu etablieren und wirtschaftlich zu stärken. Die Besten Österreichischen Sommer-Bergbahnen verzeichnen 41 Prozent der Gastzutritte sämtlicher im Sommer geöffneten Bergbahnen in Österreich. Seit der Gründung stieg die Mitgliederanzahl von sieben auf 65 Bergbahnen mit insgesamt 76 Themenbergen - jährlich schließen sich neue Bahnen der Kooperations- und Qualitätsinitiative an. Das Gütesiegel erhalten aber nur jene Bahnen, die 160 Basiskriterien erfüllen, sich in mindestens einem von fünf Themen - Abenteuer, Familie, Panorama & Naturerlebnis, Genuss, Kunst & Kultur - spezialisieren und zudem alle drei Jahre die Re-Zertifizierung bestehen. 

 

www.sommer-bergbahnen.at

 

 


FV Seilbahnen/WKÖ
FV Seilbahnen/WKÖ
FV Seilbahnen/WKÖ
FV Seilbahnen/WKÖ

The National Ski Areas Association is the trade association for ski area owners and operators. It represents 313 alpine resorts that account for more…

Read more

“Ropeways – Motion and Emotion” is the motto of the 11th International OITAF Congress to be held in Bolzano on 6 - 9 June, 2017.

Read more

The award for outstanding architecture on the mountain!

Read more

TechnoAlpin, azienda fondata nel 1990 a Bolzano (Italia) ed attore principale del mercato dell’innevamento programmato, presenza importante in…

Read more

Si è svolto dal 24 al 27 ottobre 2011 a Rio de Janeiro il X congresso dei trasporti a fune dell'Organizzazione Internazionale Trasporti a Fune…

Read more

Il progetto ”Clean Motion“ indica l’impegno della Prinoth nella preparazione di piste perfettamente pulite nel pieno rispetto dell’ambiente.

Read more

19.500 visitatori provenienti da tutti i continenti
Grande aumento dei visitatori provenienti della Francia, Scandinavia, dell’Asia, della Russia,…

Read more

La seggiovia ammorsabile a sei posti "Rossalm" della Leitner realizza un valido ed agevole collegamento tra il Monte Fana e La Plose. Con più potenza,…

Read more

Solitec®: questo il nome della nuova generazione di funi a trefoli tondi della Teufelberger

Read more
[] Rendering: Doppelmayr

Doppelmayr sul tetto d’Europa: Appalto da 105 milioni di euro aggiudicato alla ditta altoatesina

Read more

La nuova versione del software di comando ATASSplus della TechnoAlpin fissa nuovi standard

Read more

Le novità Johnson Controls all'Interalpin

Read more

Il gruppo Leitner continua a crescere ed occupa ca. 2.800 dipendenti su scala mondiale

Read more

Con il suo stabilimento per la fabbricazione di funi nella città francese di Bourg-en-Bresse, la società ArcelorMittal si attesta quale uno dei…

Read more

PistenBully alla Interalpin: da tecnologie d'avanguardia ad un usato eccellente

Read more