Tourismus

Doppelmayr unterstützt Tourismusentwicklung in Russland

Doppelmayr und das Unternehmen „Kurorty Severnogo Kavkasa“ schlossen in Wien eine Kooperationsvereinbarung zur Entwicklung des Tourismus in Russland. Damit unterstreicht Doppelmayr die Wichtigkeit des russischen Marktes und die guten Geschäftsbeziehungen, die in 20 Jahren Marktpräsenz erarbeitet wurden.

Zeichen für die Zukunft

Im Rahmen des Arbeitsbesuches des russischen Präsidenten Wladimir Putin in Wien unterzeichnete Doppelmayr mit den Unternehmen „Kurorty Severnogo Kavkasa“ am 5. Juni 2018 eine Kooperationsvereinbarung zur gemeinsamen touristischen Entwicklung des Föderalbezirks Nordkaukasus. Dies ist ein klares Bekenntnis zur bisherigen Zusammenarbeit mit russischen Unternehmen genauso wie zur zukünftigen Unterstützung in diesem Bereich. Thomas Pichler, Geschäftsführer der Doppelmayr Seilbahnen GmbH bekräftigte diesen Schritt. „Jedes einzelne Seilbahn-Projekt, das wir mit unseren russischen Kunden realisieren durften, ist ein Baustein der touristischen Entwicklung“, so Pichler. Für Maksim Sinelnikov, Leiter der russischen Doppelmayr Niederlassung in Samara, Doppelmayr Russia LTD, hat die Kooperation mit dem russischen Partner einen großen Stellenwert: „Wir werden mit unseren Produkten und unserer Leistung ein zuverlässiger Partner für Russland sein.“ Das Unternehmen „Kurorty Severnogo Kavkasa“ verwaltet das Projekt zur Entwicklung der touristischen Region im Süden des Landes. In Rahmen dieses Projektes werden drei Skigebiete betrieben. Diese sind das beliebte Arkhyz in Karatschajewo-Tscherkessien, der legendäre Elbrus in Kabardino-Balkarien und das neue Veduchi in Tschetschenien, welches vor weniger als sechs Monaten eröffnet wurde.

Mit Qualität den Tourismus vorantreiben

Doppelmayr-Seilbahnen leisten einen wertvollen Beitrag für Tourismus-Destinationen – sowohl im Sommer, als auch im Winter. Ebenso beweisen sie als Verkehrsmittel und Ergänzung zu bestehender Infrastruktur ihre Leistungsfähigkeit. Russland verfügt über zahlreiche, attraktive Gebiete wo Besucher Wintersport betreiben, Urlaub und Freizeit verbringen oder erlebnisreiche Städte erkunden. Die Seilbahnen von Doppelmayr haben den Tourismus in Russland bereits stark geprägt und werden auch in Zukunft neue Maßstäbe setzen.

Seit über 20 Jahren ist das Unternehmen am russischen Markt präsent und inzwischen mit zwei Standorten – in Sochi und Samara – lokal vertreten. Schlüsselfertige Projektumsetzung, direkte Kundennähe, gute Geschäftsbeziehungen mit lokalen Unternehmen und damit hoher Wertschöpfung in Russland gehören zu den Stärken von Doppelmayr. Knapp 90 realisierte Seilbahnen verdeutlichen die bisherige, sehr erfolgreiche Zusammenarbeit: von St. Petersburg über Krasnaya Polyana bis nach Juzhno Sakhalinsk. Das sportliche Großereignis der olympischen Winterspiele 2014 war ein Meilenstein in der gemeinsamen Geschichte von Russland und Doppelmayr. Doppelmayr durfte in und um Sochi 40 Seilbahnanlagen bauen und damit die Leistungsfähigkeit der Produkte und Mitarbeiter unter Beweis stellen. Am internationalen Flughafen Sheremetyevo in Moskau können sich Reisende am aktuellsten Doppelmayr-Projekt erfreuen. Ein Cable Liner verbindet seit kurzem zwei Terminals und sorgt für eine komfortable Fahrt. 

Doppelmayr
Doppelmayr
Doppelmayr
Doppelmayr

The National Ski Areas Association is the trade association for ski area owners and operators. It represents 313 alpine resorts that account for more…

Read more

“Ropeways – Motion and Emotion” is the motto of the 11th International OITAF Congress to be held in Bolzano on 6 - 9 June, 2017.

Read more

The award for outstanding architecture on the mountain!

Read more

TechnoAlpin, azienda fondata nel 1990 a Bolzano (Italia) ed attore principale del mercato dell’innevamento programmato, presenza importante in…

Read more

Si è svolto dal 24 al 27 ottobre 2011 a Rio de Janeiro il X congresso dei trasporti a fune dell'Organizzazione Internazionale Trasporti a Fune…

Read more

Il progetto ”Clean Motion“ indica l’impegno della Prinoth nella preparazione di piste perfettamente pulite nel pieno rispetto dell’ambiente.

Read more

19.500 visitatori provenienti da tutti i continenti
Grande aumento dei visitatori provenienti della Francia, Scandinavia, dell’Asia, della Russia,…

Read more

La seggiovia ammorsabile a sei posti "Rossalm" della Leitner realizza un valido ed agevole collegamento tra il Monte Fana e La Plose. Con più potenza,…

Read more

Solitec®: questo il nome della nuova generazione di funi a trefoli tondi della Teufelberger

Read more
[] Rendering: Doppelmayr

Doppelmayr sul tetto d’Europa: Appalto da 105 milioni di euro aggiudicato alla ditta altoatesina

Read more

La nuova versione del software di comando ATASSplus della TechnoAlpin fissa nuovi standard

Read more

Le novità Johnson Controls all'Interalpin

Read more

Il gruppo Leitner continua a crescere ed occupa ca. 2.800 dipendenti su scala mondiale

Read more

Con il suo stabilimento per la fabbricazione di funi nella città francese di Bourg-en-Bresse, la società ArcelorMittal si attesta quale uno dei…

Read more

PistenBully alla Interalpin: da tecnologie d'avanguardia ad un usato eccellente

Read more